05.06.2021 | ZWISCHEN 13.00 UND 17.00 UHR BEI DIR ZU HAUSE UND AUF FM4!

EN

DE

PARADE

FENSTERL

Wenig Positives ist im Jahr der Pandemie entstanden. Doch das, was wir gemeinsam geschafft  haben, lassen wir uns nicht mehr nehmen. Mit der FENSTERL PARADE hat sich die LGBTIQ-Community 2020 für kurze Zeit die Sichtbarkeit im öffentlichen Raum zurückerobert.

 

Ein Jahr und tausende Schicksalsschläge später eröffnet die FENSTERL PARADE am 5. Juni 2021 den Pride Month Juni!

 

STAY VISIBLE, STAY SAFE!

Drucke deine Fahnen selber aus und schneide den weißen Rand weg. Voilà!

SO LÄUFT DIE FENSTERL PARADE AB

 

SETZ’ EIN ZEICHEN auf Fenstern und Balkonen. Mit Regenbogenfahnen,Transparenten, und aktivistischen Botschaften. “Aufmascherln” ist angesagt!

 

ZWISCHEN 13.00 UND 17.00 UHR liefert Radio FM4 auch heuer wieder das musikalische Programm zur FENSTERL PARADE. Feiere an deinem Fenster oder nimm’ die Soundbox mit in den Park. Halte Abstand, trag’ Maske. Und vor allem: Sei laut und sichtbar.

 

→ Auch heuer führen wieder RADROUTEN MIT SOUNDBIKES durch Wien. Infos folgen!

 

→ Mach dich bemerkbar - sofern du dich wohl damit fühlst. Zeig dich bitte auch auf Instagram: @FENSTERLPARADE #FENSTERLPARADE2021

 

3 SOUNDBIKES

Drei Soundbikes fahren heuer durch Wien und beschallen die Stadt mit Pride Radio von Radio FM4. Heißt sie in euren Grätzln willkommen oder begleitet sie ein Stück des Weges. Abfahrt ist um 14 Uhr.

Hinweis: Es handelt sich um individuelle Radausflüge. Daher gilt die StVO. Solltet ihr am Weg ein Lokal besuchen wollen, bitte vergesst nicht auf die 3-G-Regel.

ÜBER EINE BESONDERE REGENBOGENFAHNE

Die erste FENSTERL PARADE hat mit einer besonderen Fahne gestartet. Und diese Fahne bleibt. Sie steht für eine außergewöhnliche Zeit. In den vergangenen Monaten haben wir erlebt, dass Grenzen verschwimmen und Perspektiven sich verändern. Die bunten, ineinander verlaufenden Streifen der Fahne verdeutlichen dies. Und da es sich um die FENSTERL PARADE handelt, darf natürlich das Fenster auf der Fahne nicht fehlen.      

ABOUT

Viele Personen aus der Community, aber auch ihre Verbündeten, machen eine extrem schwere Zeit durch; psychisch und auch finanziell. Die Pandemie bringt uns alle an unsere Grenzen. Doch wie so oft in queeren Biografien glauben wir daran: It gets better. Unsichtbarkeit ist keine Option.

 

Wir sind ein kleiner Teil von Vielen.

Ohne Eure Unterstützung hätten wir das nicht geschafft! ❤️

 

Bussi,

Lisa, Inés & Ulli

 

IMPRESSUM

 

SISTERS - Verein für queer feministische Kunst und Kultur, 1150 Wien.

www.fensterlparade.org / lisa.sistersvienna@gmail.com

 

Fotos: Inés Bacher

Desgin: Ju Aichinger,

Layout Fahne: Caro Fritzsche,

GIF: Soso Phist

Umsetzung und Gestaltung: HOX Grafik

VIELEN DANK AN DIE UNTERSTÜTZER:INNEN DER FENSTERL PARADE